Produktfinder Finde alles für Dein Fahrzeug

Alle Möglichkeiten der Rückfahrkamera-Integration näher erklärt.

Rückfahrkamera-Integration in das Auto

Genießen Sie von nun an eine wesentlich vereinfachte Orientierung beim Rangieren bzw. einparken, egal ob Sie das Bild der Rückfahrkamera auf Ihrem Werknavigationssystem, einem Nachrüstnavigationssystem oder externen Monitor wiedergeben möchten.

Rückfahrkamerasysteme für mehr Sicherheit und Komfort.

Für die Anzeige des Bildes einer Rückfahrkamera oder Frontkamera gibt es folgende Optionen:

Die Wiedergabe über ...

  • den Monitor des werksseitigen Radio/Navigationssystems
  • den Monitor eins nachträglich installierten Radio/Navigationssystems
  • externe Monitore (Sonnenblenden-, Rückspiegel- & weitere Monitore)

Wiedergabe über Werksnavigationssysteme

Wählen Sie anhand Ihrer Fahrzeug-Marke:

Mit unseren Rückfahrkamera-Modulen haben Sie die Möglichkeit, beim Einlegen des Rückwärtsganges das Bild der Rückfahrkamera direkt über den Monitor Ihres werksseitigen Navigationssystems wiederzugeben.

Aufgrund des speziell auf die Fahrzeugkonfiguration abgestimmten Rückfahrkamera-Interfaces, kann dieses ganz unkompliziert am Anschlussblock des Navigationssystems angesteckt werden. Der zusätzlich geschaffene Videoeingang ist permanent aktiv, wird aber wie im Original beim Einlegen des Rückwärtsganges auf die Rückfahrkamera umgeschaltet.

Nachstehend finden Sie unser breites Angebot an fahrzeugspezifischen Rückfahrkamera-Interfaces für viele verschiedene Automarken, ein Klick auf das Markenlogo leitet Sie weiter zu unseren Nachrüstlösungen.

Wiedergabe über Nachrüstnavigationssysteme

Sie möchten sich in naher Zukunft ein Navigationssystem z.B. von Pioneer, Kenwood, Sony, Alpine, JVC, Zenec oder anderen nachrüsten oder besitzen bereits eines?

Diese Nachrüstnavigationssysteme oder auch Headunits, Mediacenter, Multimedia-Monitore, AV-Receiver und Smartphone-Receiver bieten zumeist bereits einen direkten Anschluss für eine Rückfahrkamera an. (siehe Beispieldarstellung unten)

Prüfen Sie also vor dem Kauf Ihres Wunsch-Nachrüstnavigationssystems ob dieses über einen Rückfahrkamera-Eingang verfügt.

So steht Ihnen auch mit diesen Systemen dem Sicherheits- & Komfortgewinn nix mehr im Wege.

Wiedergabe über externe Monitore

Sie haben kein Werks- oder Nachrüstnavigationssystem und möchten auf kostengünstige Weise das Bild der Rückfahrkamera im Auto wiedergeben?

Da empfehlen wir den Anschluss an unsere externen Monitore.

Dank "Auto-On"-Funktion verfügen diese auch über die automatische Aktivierung der Rückfahrkamera beim Einlegen des Rückwärtsganges. Außerdem lässt sich mit dem zweiten Video-Eingang prima eine weitere Video-Quelle wie z.B. ein DVD-Player, DVB-T Tuner oder gar eine Spielekonsole anschließen.

Unser Fazit: Sicherheit, Komfort und multimediales Vergnügen zu einem fairen Preis.

Rückspiegel-Monitore

Sonnenblenden-Monitore

Stand-Alone-Monitore

Dank einfachen Installations-Mechanismus den Multimedia Rückspiegel-Monitor auf den vorhanden clippen, Rückfahrkamera sowie weitere Video-Quellen anschließen und sich von 1 oder 2 integrierten Monitoren überzeugen lassen.

Ersetzen Sie einfach die bestehende Sonnenblende Ihres Fahrzeugs mit unsere Multimedia-Sonnenblenden, diese stehen Ihnen jeweils in schwarz, grau & beige zur Verfügung.

Diese TFT-Monitore sind speziell auf die Anforderungen in Fahrzeugen abgestimmt und lassen sich damit einfach auf Armatur oder in der Ablage installieren.

Produkte ansehen Produkte ansehen Produkte ansehen